Page d'accueil du site Navigation principale Début du contenu principal Plan du site Rechercher sur le site

Sie sind nichterwerbstätige

Die nichterwerbstätigen Personen sind verpflichtet, die Sozialversicherungsbeiträge (AHV/IV/EO) ab dem 1. Januar, der ihrem 20. Geburtstag folgt, bis zum Pensionsalter (64 Jahre für die Frauen und 65 Jahre für die Männer) zu bezahlen. 

Die Personen, deren Ehegatte eine Erwerbstätigkeit im Sinne der AHV ausübt und mindestens das Doppelte des Mindestbeitrags, also 964 Franken einzahlt, sind nicht zur Zahlung dieser Beiträge verpflichtet. 

Als nichterwerbstätige Personen gelten diejenigen, die kein Einkommen aus einer Erwerbstätigkeit beziehen oder daraus nur ein schwaches Einkommen erzielen. Dies betrifft die Personen, die:

  • vorzeitig in Pension gingen; 
  • eine IV-Rente beziehen;
  • Studenten sind;
  • Globetrotter sind;
  • ausgesteuerte Arbeitslose sind;
  • nicht arbeiten;
  • einen pensionierten Ehegatten haben
  • Hausfrauen/Hausmänner sind. 

Die Personen, die nie einen Arbeitgeber hatten, oder die seit mehr als 12 Monaten ohne Erwerbstätigkeit sind, müssen sich bei der AHV-Zweigstelle ihres Wohnortes anmelden.

Jede Person, die mindestens 58 Jahre alt ist, die eine vorzeitige Rente bezieht, die keine andere Erwerbstätigkeit aufnimmt, oder die keine Leistungen von der Arbeitslosenversicherung bezieht, muss sich bei der AHV-Kasse ihres letzten Arbeitgebers als nichterwerbstätige Person (NEP) aufnehmen lassen. 

Als Hinweis sei festgehalten, dass die AHV/IV/EO-Beiträge der NEP zwischen 482 und 24'100 Franken pro Jahr betragen. Sie werden durch das in Rentenform bezogene Vermögen und Einkommen bestimmt. 

 
FÜR WEITERE INFORMATIONEN

DIE MERKBLÄTTER DES BUNDESAMTES FÜR SOZIALVERSICHERUNGEN  :

2.03 - Beiträge der Nichterwerbstätigen an die AHV, die IV und die EO


DIE DOKUMENTE DER SOZIALKASSEN DER CVCI   :

1.4 - Fragebogen für den AHV/IV/EO-Anschluss von nichterwerbstätigen bzw. teilerwerbstätigen Personen